Großes Aufgabenspektrum

Ein Schlüsseldienst hat viele Aufgaben. Er liefert und montiert Schlösser, Tresore, Schließanlagen und vieles mehr. Ihre Hauptaufgabe bleibt jedoch, das Öffnen von Türen, von Kunden, die sich aus ihrem Haus oder ihrer Wohnung ausgeschlossen haben. Der Schlüsseldienst schafft es meist auch die Tür zu öffnen, ohne sie oder das Schloss in irgendeiner Weise zu beschädigen. Was viele Kunden erschreckt ist, dass er dabei oft auch einen Dietrich, der auch gerne von Einbrechern verwendet wird, benutzt.
Doch der Schlüsseldienst kann nicht nur Haustüren, sondern auch Autotüren und Tresore öffnen.

Sicherheitstechnik und -systeme

Sicherheitssystem elektronisches Schloss
Schlüsseldienste stellen außerdem hochmoderne Sicherheitstechnik zur Verfügung. Sie beraten Privathaushalte, wie sie ihr Haus einbruchsicher machen können und zeigen ihnen, wie Einbrecher versuchen in ihr Haus zu gelangen. Sie geben Tipps und stellen sicherer Schlösser und teilweise auch weitere Sicherheitssysteme zu Verfügung.

Präventive Maßnahmen gegen Einbruch

Um sich vor Einbrechern zu schützen, muss man einiges beachten und installieren. Es geht dabei nicht nur um mechanische Maßnahmen, wie Schlösser, sondern auch um elektronische Erweiterungen, wie beispielsweise Alarmanlagen und Sicherheitskameras. Auch ist das Verhalten der Bewohner ausschlaggebend. Was man selbst als Bewohner tun kann, um Einbrüche zu vermeiden, kann auch bei vielen Schlüsseldiensten erfragt werden.

In besonders unsicheren Stadtgebieten, oder für diejenigen, die sich einfach präventiv schützen wollen, empfehlen Schlüsseldienste zusätzlich zum Schloss Sicherheitsriegel. Dieser kann vorgeschoben werden, wenn man nicht mehr vor hat das Haus zu verlassen, und gibt einen zusätzlichen Schutz. Auch gibt es einbruchhemmende Fensterbeschläge, die angebracht werden können. Auch sollte man Keller- oder Lichtschächte durch Gitter schützen. Denn diese Schächte benutzen Einbrecher oft als Einstiegsstelle.

Kameras und Alarmanlagen

Zusätzlich kann man sich überlegen, ob man sich durch elektronische Maßnahmen schützen will. Solche sollen dazu dienen Gefahren zu erkennen und zu melden, sowie bestimmte Orte zu beobachten. Meist werden Einbrecher bereits abgeschreckt, wenn sie sehen, dass das Gebäude über eine EInbruchsalarmanlage verfügt. Solche Anlagen melden einen Überfall direkt der Polizei. Dieses Melden kann laut, durch ein Piepen oder Läuten erfolgen, als auch „still“, mittels automatisch eingerichtetem Ruf von entsprechend festgelegten Zielrufnummern. Doch auch Wachhunde und generell Sicherheitspersonal kann empfohlen werden, um einen Einbruch zu verhindern.

Schlüsseldienste, so zum Beispiel der https://www.schlüsseldienst-gera-24.de/, bieten diesbezüglich häufig Beratungen an und zeigen, was in welchem Fall sinnvoll ist und was nicht.